UTMS Surf Stick | Technik

Ein Surf Stick sieht aus, wie ein ganz normaler USB-Stick und ist auch ungefähr genauso schwer. Allerdings steckt kein Flash-Speicher im Gehäuse, sondern ein Slot für eine SIM-Karte, die meisten Geräte haben auch zusätzlich noch einen Einschub für eine SD-Karte, damit der Surf Stick auch als mobiler Datenspeicher genutzt werden kann. Die Surf Sticks werden einfach über USB mit dem Computer verbunden und dann startet automatisch eine Software,







die auf dem Stick vorinstalliert ist und für die nötige Verbindung sorgt. Die aktuellen UMTS-Sticks erreichen eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 7,2Mbit/s, das ist bereits mehr, als der größte Teil des Netzes überhaupt erreichen kann.